News Ticker

Vitalstoffe: unverzichtbar für einen gesunden Körper

Vitalstoffe: unverzichtbar für einen gesunden Körper

Damit der Körper einwandfrei funktionieren kann, benötigt er täglich eine gewisse Menge an Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren und anderen Substanzen. Diese werden unter der Bezeichnung Vitalstoffe zusammengefasst. Einige von diesen kann der menschliche Organismus selbst bilden, die meisten müssen aber über die Nahrung zugeführt werden.

Vitalstoffe – was ist das genau?

Ohne eine gute Vitalstoffversorgung geht es nicht – so simpel kann man die Aufgabe der wichtigen Substanzen zusammenfassen. Alle biochemischen Prozesse sowie der Stoffwechsel und die Funktion der einzelnen Organe werden von den vielfältigen Nährstoffen gesteuert. So sind sie nicht nur für einen gut funktionierenden Körper wichtig, sondern können auch für ein jugendliches Aussehen, schöne Haare und eine glatte Haut sorgen. Zu den Vitalstoffen gehören Vitamine und Vitaminoide, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, Phospholipide, essenzielle Fettsäuren, Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe. Grundsätzlich stehen in unseren Breiten ausreichend vielfältige Lebensmittel zur Verfügung, um den Bedarf an allen benötigten Mikronährstoffen zu decken. Eine einseitige Ernährung oder eine anderweitig ungesunde Lebensweise kann aber auch bei einem Überangebot zu einem Vitalstoffmangel führen. Die Folgen reichen von Müdigkeit und Unwohlsein bis hin zu ernsthaften Erkrankungen wie Osteoporose.

Woher bekommt der Körper die benötigten Nährstoffe?

Die meisten Mikronährstoffe kann der menschliche Organismus nicht selber bilden. Bei den Vitaminen bildet unter anderem das Vitamin D eine Ausnahme, denn es kann mithilfe von UV-Licht selbst produziert werden. Auch das Vitamin B3 kann der Körper in Zusammenarbeit mit einer ausreichenden Eiweißzufuhr selber herstellen. Auch bei Stoffwechselprozessen ist der Organismus teilweise in der Lage, einige Bestandteile selbst herzustellen. Wird zum Beispiel Eiweiß zur Energiegewinnung in seine Bestandteile zerlegt, werden hierzu 20 Aminosäuren benötigt. Davon bildet der menschliche Körper zwölf selbst, die restlichen acht müssen über die Nahrung zugeführt werden.

Vitalstoffversorgung: Sind Nahrungsergänzungsmittel notwendig?

Bei einer ausgewogenen und gesunden Ernährung werden in den meisten Fällen ausreichend Mikronährstoffe aufgenommen, um den Körper optimal damit zu versorgen. Fällt die Ernährungsweise aber zu fettreich oder zu einseitig aus, kann es schnell zu einer Mangelversorgung kommen. Auch andere Lebensumstände können dazu führen, dass der Vitalstoffbedarf ansteigt. Bereits bestehende Grunderkrankungen, eine Schwangerschaft, das Stillen oder auch ein fortgeschrittenes Lebensalter können ebenso dazugehören wie physischer oder psychischer Stress. In diesen Fällen ist es ratsam, vorübergehend oder dauerhaft Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden und so den Bedarf an Vitalstoffen zu decken. Auch Vegetarier und Veganer müssen darauf achten, dass sie die wichtigen Vitalstoffe in ausreichender Menge zu sich nehmen, sei es durch die richtige Auswahl der Lebensmittel oder durch die zusätzliche Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln.

Vitalstoffversorgung – welche Ergänzung benötigt wird

Nahrungsergänzungsmittel enthalten Vitaminanteile, Mineralstoffe, Spurenelemente und mehr in unterschiedlichen Konzentrationen und Kombinationen. So kann genau das Produkt ausgewählt werden, das zum individuellen Versorgungsbedarf passt. Schwangere benötigen beispielsweise mehr Folsäure, während Raucher einen höheren Vitamin-C-Bedarf aufweisen. Vegetarier und Veganer müssen dagegen oftmals einen Vitamin-B12-Mangel ausgleichen. Da auch eine Überdosierung mit Vitalstoffen negative Auswirkungen auf den Organismus haben kann, sollte die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit einem Arzt abgesprochen werden.