News Ticker

Vital und fit bleiben – so geht’s!

450746011

Gesund, aktiv und fit zu sein, steht auf der Wunschliste vieler Menschen ganz oben. Wer vital und voller Energie ist, fühlt sich nicht nur besser, sondern wirkt auch auf andere jugendlicher und attraktiver. Mit einigen einfachen Mitteln lässt sich die Vitalität auch im Alltag schnell wieder herstellen und erhalten.

Vital und fit durch eine gesunde Ernährung

Damit der menschliche Körper einwandfrei funktioniert und alle natürlichen Vorgänge optimal ablaufen können, ist eine angemessene Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen erforderlich. Kommt es durch eine falsche Ernährungsweise zu einem Mangel oder auch zu einer Überversorgung, wird der Organismus in seiner Funktion beeinträchtigt, weil ihm entweder zu wenig oder die falsche Energie zur Verfügung steht. Als Folge davon fühlen wir uns müde, erschöpft und unter Umständen sogar krank.

Die wichtigsten Nährstoffe auf einen Blick

Der regelmäßige Verzehr von frischem Obst und Gemüse, gepaart mit kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln wie Brot, Reis und Nudeln und einer ausreichenden Zufuhr von Eiweiß sowie einer geringen Menge pflanzlichem Fett, bietet dem Körper viele wichtige Nährstoffe. Zusammen mit einer Flüssigkeitszufuhr von 1,5–2 l Wasser oder ungesüßtem Tee am Tag steht dem Organismus ausreichend Energie zur Verfügung, sodass wir uns zunehmend vital und fit fühlen. Wer über die Nahrung nicht genügend Nährstoffe zu sich nimmt oder einen erhöhten Bedarf aufweist, kann auch auf hochkonzentrierte Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen, um eventuelle Mängel auszugleichen.

Sport und Bewegung für zusätzliche Vitalität

Durch vorwiegend sitzende Tätigkeiten und Fahrten mit dem Auto bewegt sich der moderne Mensch im Alltag immer weniger. Für die Abwehrkräfte sowie Herz, Kreislauf und die Muskulatur ist es jedoch wichtig, dass regelmäßige Bewegung stattfindet. Diese vertreibt Müdigkeit und lässt auch kleine Fettpölsterchen verschwinden. Je nach körperlicher Verfassung und den eigenen Vorlieben können unterschiedliche Sportarten, aber auch lange Spaziergänge Abhilfe schaffen. Wichtig ist einzig und allein, dass diese Bewegungseinheiten regelmäßig erfolgen und den Organismus nicht überfordern. Wer lange inaktiv gewesen ist oder an einer Grunderkrankung leidet, sollte seine sportlichen Ambitionen vorab zur Sicherheit mit einem Arzt absprechen.

Einfach mal die Seele baumeln lassen: Stressreduktion im Alltag

Stress im Beruf, aber auch im Privatleben führt schnell dazu, dass wir uns müde und abgeschlagen fühlen. Um vital und fit zu sein, sollte Stress jeglicher Art auf ein Minimum reduziert werden. Dazu gehört auch, dass wir uns Zeit für uns selbst und für die Dinge nehmen, die uns Spaß machen und gut tun. Entspannungsübungen wie Yoga und Meditation helfen dabei, eine innere Balance herzustellen. Gleichzeitig sollte der Körper regelmäßig entgiftet werden. Eine Entgiftung oder Detox hilft, Giftstoffe aus den Organen zu entfernen, und entlastet so den gesamten Organismus. Grüne Smoothies aus frischem Obst und Gemüse helfen bei der notwendigen Reinigung und tragen zu einem besseren Allgemeinzustand des Körpers bei.

Tipps zur Fitness finden Sie bei Madame.de.

Kommentar hinterlassen